Unser Team

 

Team 2017 – 2018

Angela Dauth, Katja, Feigt, Claudia Schmitt,  Ludmilla Horn

 

Katja Feigt  (Erzieherin, Leitung)

Claudia Schmitt (Kinderpflegerin)

Angela Dauth (Erzieherin)

Ludmilla  Horn (Kinderpflegerin)

 

Das pädagogische Personal ist bei der täglichen Arbeit mit den Kindern um ein einheitliches Vorgehen bemüht.

Dabei wählen wir den partnerschaftlichen Erziehungsstil und gehen liebevoll und freundlich mit den uns anvertrauten Kindern um. Wir sind stets um eine positive emotionale Beziehung bemüht.

Bei der Arbeit setzen wir auf die Stärken der Kinder und wählen Methoden wie Motivation und angemessenes Lob.

Im Tagesablauf werden den Kindern Grenzen und Regeln aufgezeigt, damit sie sich orientieren können. Grenzen machen das Erlebnis der Freiheit überhaupt erst möglich. Das Gleichgewicht zwischen Selbstbehauptung und Selbstbegrenzung ist wichtig. Der tägliche Austausch und die Absprachen über das pädagogische Vorgehen bzw. individuelle Besonderheiten der Kinder ist uns sehr wichtig. Kontinuierlich planen wir ein Gruppengespräch.

Wenn es notwendig ist, nimmt die Gruppenleiterin am Teamgespräch des Kindergartens teil. Dadurch wird die Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Kinderkrippe intensiviert und ein Erfahrungsaustausch kann stattfinden.

Unsere Ziele und die entsprechenden Methoden planen, dokumentieren und reflektieren wir.

Über die Ziele und Aktivitäten informieren wir die Eltern durch die Infotafel in der Garderobe.

Die ständige Kooperation mit den Eltern ist uns sehr wichtig.

Die Altersmischung bietet besonders im sozialen Bereich positive Entwicklungschancen und eröffnet Entwicklungs-, und Lernmöglichkeiten.

Voraussetzung für ein altersentsprechendes und entwicklungsspezifisches Vorgehen ist die gezielte Beobachtung. Dadurch werden die Entwicklungsfortschritte, Talente und Begabungen, aber auch Entwicklungsverzögerungen festgestellt. Über die Beobachtungen werden Beobachtungsbögen geführt und die Erfahrungen mit den Eltern ausgetauscht. So können Auffälligkeiten rechtzeitig erkannt und gefördert werden.

Das Krippenpersonal nimmt an Weiterbildungen teil.